Archiv der Kategorie: Lehrgänge

Wollen wir was zusammen machen?

Linus II beim Spielen mit Andreas

Moderner Hundesport und moderne Ausbildung setzen die positive Gestimmtheit des Hundeführers und auch des Hundes voraus. Ein Hund, der weiß, dass er aus eigenem Verhalten sein Ziel erreichen kann – egal ob Spielzeug oder Futter –  geht selbstsicher auf den Platz und hat eine hohe Handlungsbereitschaft.  Durch die positive Ansprache mit entsprechender Betonung kann die Vorfreude beim Hund auf gemeinsames Tun geweckt werden, so dass schon alleine dadurch die Bereitschaft des Hundes zur Zuarbeit steigt.

Ein „Wollen wir was zusammen machen?!“ kann den Hund auf eine für ihn höchst angenehme Beschäftigung vorbereiten. Darin steckt ja noch gar kein Kommando, sondern nur die Aussicht auf eine erfolgversprechende Beschäftigung. Im Idealfall ist der Hund dann schon motivierter.

Hinter uns liegt ein sehr lehrreiches und unglaublich interessantes Wochenende mit Andreas Preckel. Im theoretischen Teil des Seminars haben wir unter anderem über Motivation und Handlungsbereitschaft gesprochen, und darüber, was die erfolgreichen Hundesportler tun, um ihre Hunde auf die „Arbeit“ vorzubereiten.  Dabei sind es im Hundesport oft nur Nuancen, die dann aber zum Erfolg führen.

Weiterlesen

Youngstars – Wochenende

ZurZeit haben wir auf unserem Hundeplatz viele junge Hunde. Alles aufgehende Sterne am IPO-Himmel – wenn, ja wenn die Zweibeiner nicht so viele Fehler machen würden. Das gilt auch gar nicht nur für die Ersthundebesitzer, nein, auch gestandene Hundeführer lassen sich immer wieder neue Fehler einfallen, die dann dazu führen, dass der Hund am Ende doch nicht das macht, was Herrchen oder Frauchen EIGENTLICH sehen wollten.

Frauke und Jens Demmer – in Rahden sehen wir sie selten, obwohl schon lange Mitglied – sind inzwischen etwas weiter. Sie kennen aus eigenem Erleben und Erfahren die Fallstricke, über die man in der Ausbildung so stolpern kann, Deswegen haben sie sich ein Wochenende Zeit für unsere Junghunde genommen und gezeigt, wie man auch arbeiten kann.

Die Tipps wurden dankbar angenommen. Manchmal sind es ja nur Nuancen, die dann auf einmal dem Hund vermitteln, was von ihm verlangt wird,  Und manchmal gibt es eben für eine Aufgabe mehrere Wege – deswegen ist Erfahrungsaustausch immer gut und wichtig.

Wir wollen hoffen, dass wir mal wieder so ein Übungswochenende zustande bringen und hoffen, Frauke und Jens sehen das auch so.

Es hat allen viel Spaß gemacht und die Hunde haben eine Menge gelernt. Und die Menschen erst!

Weiterlesen

Fährtenseminar bei Martin Rodzoch

Am 2. Septemberwochenende (08. – 10.09.2017) veranstaltete der HGS-Rahden einen Fährtenworkshop unter der Leitung von Martin Rodzoch in Wietzen.

Die organisatorische Leitung hatte Alexandra Zahn. Der Einladung waren nicht nur Mitglieder gefolgt, so dass das Teilnehmerfeld mit Blick auf die Rassen noch breiter gefächert war, als es in den Reihen der HGS-Mitglieder schon ist. Neben Hovawarten und Tervuren waren auch ein Briard, ein Harzer Fuchs, ein schwarzer Schäferhund, ein X-Herder und ein Cocker Spaniel dabei.

Weiterlesen

Fährtenworkshop mit Martin Rodzoch

Vom 08.-10. September wird in Wietzen im Kreis Nienburg das angekündigte Fährtenseminar stattfinden! Dort gibt es genug Fährtengelände!

Freitags wird nur „theoretisch gefährtet“:  Mensch soll wissen wie Hund arbeitet! Wichtig!

Samstags und Sonntags wird dann in die Praxis umgesetzt, was Freitag gelernt wurde.

Seminarkosten 65,00 EUR mit Hund, 35,00 EUR ohne Hund. Verpflegung am Samstag und am Sonntag 15,00 EUR

Bei Interesse meldet euch bitte bei Alexandra Zahn.

—-Ausgebucht —-

Eventuell noch Nachrücken möglich, falls jemand abspringen muss.

Seminare mit Andreas „Burli“ Preckel 2018

Andreas "Burli" Preckel

Andreas „Burli“ Preckel

Im Jahr 2018 finden auf unserem Hundeplatz zwei Seminare mit  Andreas „Burli“ Preckel statt.

Nach der äußerst positiven Resonanz im Jahr 2016 sind wir dankbar, dass wir gleich zwei Termine bei Andreas bekommen haben. Dass es auch Andreas bei uns gut gefallen hat, konnte man an seinem Profilbild bei Facebook erkennen – er war dort eine Weile mit einer blonden Hovi-Dame zu sehen.

Spaß beiseite:

Am 17. und 18. März und am 13.-14. Oktober werden wir uns wieder mit der Anwendung der Lerntheorie in Unterordnung und Schutzdienst beschäftigen.

 

Andreas Preckel kann nicht nur sehr anschaulich und verständlich erklären wie ein Hund lernt. – Er kann es auch „handwerklich“ umsetzen. Darin unterscheidet er sich von vielen Anbietern, die entweder die Theorie lehren oder aber Praxis vermitteln, ohne die Theorie behandelt zu haben. Dabei legt Andreas großen Wert auf eine Differenzierung der Ansprüche seiner Teilnehmer. Ein Freizeit-Hundesportler kann von dem Seminar genauso profitieren, wie ein „alter Hase“.

Weiterlesen

Unser Seminar mit Andreas Preckel – ein Rückblick

Nun liegt es schon ein paar Tage zurück, unser Seminar mit Andreas Preckel. Selten fiel es mir so schwer, Eindrücke in Worte zu fassen, wie dieses Mal.

Um es kurz zu machen: Alle Rahdener waren begeistert, alle Gäste waren begeistert. Die Hunde und ihre Menschen haben wahnsinnig viel gelernt und auch Andreas hat sich, so hat er versichert, sehr wohl gefühlt. So wohl, dass in seinem Profilbild auf Facebook einer der Hovawarte neben ihm zu sehen war.

Es war also ein ziemlich gelungenes Wochenende.

Der Reihe nach: Am Samstag begannen wir gegen 10.00 Uhr mit einem theoretischen Teil. Nachdem Andreas feststellte, dass einige der immerhin über 20 Teilnehmer noch kein Seminar bei ihm besucht hatten, beschloss er einen kurzen Ausflug in die Lerntheorie zu unternehmen. Wie lernt ein Hund und welche Fakten müssen berücksichtigt werden?

Weiterlesen

Kurs bei Bettina – ein Rückblick

Bettina beim (Weg-)Lächeln

Bettina beim (Weg-)Lächeln

Letzten Sonntag, kurz nach Tagesanbruch, trafen sich trotz eisiger Luft ein paar unerschrockene Hundeführer um von Bettina Wenthe ein paar Tipps zu bekommen, wie die Arbeit mit dem Hund schöner aussehen kann.

Zwei junge Berner Sennen- Mädchen und die übliche Hovi-Bande waren am Start. Darunter eine seltene Gästin.

Auf dem Platz blies kräftiger Ostwind und im Vereinsheim duftete der Kaffee. Da war die anstehende Theorie für die Zweibeiner gar nicht mehr so abschreckend sondern eher verlockend.

Bettina zeigte uns ein Video einer perfekten Unterordnung und fragte uns dann, was uns da alles so auffiel. Uns fiel jede Menge auf. Und es wurde uns bewusst, dass trotz der Tatsache, dass -bis auf die Berner-Mädels- wohl alle schon mal Prüfung gelaufen sind, noch viel Luft für Verbesserungen da ist.

Sämtliche „Ja, abers“ hat Bettina weggelächelt und gemeint, man könne das auch mit einem Hovi. Auch dann, wenn man nicht den ganzen Tag Zeit zum Üben hat.

So zwei, drei Dinge und die Lerngesetze gäbe es schon zu beachten – dann könnte jeder von uns doch staunen, was Hunde zu tun bereit und in der Lage sind.

Weiterlesen

Das Lernverhalten von Hunden – mit Bettina Wenthe

BettinaBettina und Sigrid haben kürzlich an einer Veranstaltung zur Verlängerung ihres Sachkundenachweises teilgenommen. Aus dieser Veranstaltung sind beide Mitglieder nun sehr motiviert zurück und möchten uns an ihrem Wissen teilhaben lassen.

Da Sigrid Anfang Oktober ihren R-Wurf von Arminius erwartet, macht Bettina den Kurs allein.

Termin: 11.10.2015 auf dem Hundeplatz,

Beginn: vermutlich im Morgengrauen (Nicole weiß mehr)

Damit es nicht zu unübersichtlich wird, können 10 Hundeführer mit Hund teilnehmen. Der Kostenbeitrag ist auf 20 EUR für Teilnehmer mit Hund festgesetzt. Teilnehmer ohne Hund zahlen die Hälfte (also 10 EUR 😉  ).

Hier noch ein paar Infos von und über Bettina und das, was Sie/Euch bei ihr erwartet:

Weiterlesen

Seminar mit Markus Nötzig – Teil 2

Klaus mit Sam

Nun liegt auch das zweite Seminar-Wochenende mit Markus Nötzig hinter uns.

Das Wetter meinte es ausgesprochen gut mit den Teilnehmern.  Neben den Teilnehmern aus der ersten Runde waren auch Ulrich mit Amadeo und Fred mit Netis dabei.

Alle Teilnehmer haben viel gelernt und werden sicher davon profitieren.

Danke an Markus und an alle, die organisiert und geholfen haben.

 

 

Weiterlesen

Seminar mit Markus Nötzig

DSC_0358Vom 15.-16.08. setzte der HGS Rahden eine liebgewonnene Tradition fort. Es fanden sich auch in diesem Jahr Neulinge und ambitionierte Hundesportler ein, um sich von Markus Nötzig in den Sparten B+C Ideen zu holen und sich korrigieren zu lassen.
Es war eine kunterbunt gemischte Gruppe aus recht unerfahrenen Hunden und Haltern aber auch von IPO3 – Sportlern, die sich noch den letzten Schliff abholen wollten.

Weiterlesen